PantherMedia A9938893

Coaching für Rechtsanwälte macht den Arbeitsalltag in der Kanzlei leichter. Es optimiert Zeitmanagement in der Kanzlei, hilft bei der Flexibilisierung eigener Muster, bei der Mitarbeiterführung, bei jeder Rollenänderung, bei jedem wiederkehrenden inneren und äußeren Konflikt.

Ihr Coaching-Seminar 2016:

Werden Sie Ihr eigener Coach!
Lernen Sie 20 effiziente Coaching-Methoden für Ihren Anwaltsalltag:

Ihr Coaching-Seminar „Steuern Sie sich selbst, bevor’s ein anderer tut“ (2015)
Selbstmanagement und mentale Organisation für Rechtsanwälte
Frankfurt / Heusenstamm, 1. – 2. Juli 2016
710 € (610 €) + MwSt. + 2 x 22 € Lunch

Hier geht es direkt zu Programm.Coaching
Hier geht es direkt zur Anmeldung

Ein gutes Coaching in einer Anwaltskanzlei (alle Infos unter www.anwalts-coach.de)

  • bewirkt Teamzusammenhalt
  • optimiert Führung
  • schafft Akquisestrukturen
  • richtet Kanzlei- (Unternehmens-) Ziele ein
  • bietet Konfliktprophylaxe
  • ermöglicht Konfliktlösungen
  • begleitet Umstrukturierungen
  • klärt Anwalts-Rollen (besonders Führungsrollen!)
  • optimiert Zeitmanagement
  • analysiert Stärken und Schwächen
  • flexibilisiert Glaubenssätze
  • schafft lebbare Kanzleikulturen
  • erklärt Wahrnehmungstypen (und wie man sie nutzt)

Was kann und darf Coaching nicht?

Ein Coaching ist falsch indiziert, wenn

  • die Symptomatik Krankheitswert hat (z.B. „Depression“ statt „Ziellosigkeit“)
  • die Symptomatik durch bloßes Üben (Seminar) veränderbar wäre

Ein Coaching ist ethisch nicht vertretbar, wenn

  • die Symptomatik beim Coach selbst auftritt oder angelegt ist (Gefahr der Übertragung)
  • der Coach mit dem Klienten private Kontakte hat (Gefahr persönlich gefärbter „Richtung“)
  • der Klient eine Lösung seines Problems nicht wünscht (sofort abbrechen!)

Was ist Coaching? 18 Aufsätze über Business-Coaching in der Anwaltskanzlei:

  1. NEU! Wie Sie Führung optimieren: „Die Exzellenz – Initiative in einer mittelständischen Kanzlei
  2. Basics: Was ist Coaching?
  3. Effektive Zeitgestaltung ersetzt effizienten Aktionismus: Zeitmanagement für Rechtsanwälte
  4. Die Kanzlei „Sturm, Stolz & Partner“ macht ein Ziel Marktpositionierung.Ziel:
  5. Marktpositionierung.Strategie: Die Kanzlei „Sturm, Stolz & Partner“ macht eine Strategie
  6. Hindernde und fördernde anwaltliche Glaubenssätze regieren den Arbeitsalltag ihrer Besitzer!
  7. Inspiration meets Provokation: Hier geht’s zum Blitzkurs Selbstmanagement
  8. Was sind Anwaltsrollen, und wie vermeiden Sie Risiken bei deren Wechsel?
  9. Was bewirkt ein Team-Coaching?
  10. Ein Anwalt lernt Mitarbeiterführung.
  11. Wie geht Delegation?
  12. Eine Anwalts-Boutique in Not: Was ist ein Kanzlei-Coaching?
  13. Maßnahmen gegen den Schlendrian in der Kanzlei: Kanzlei-Schlendrian ade! 
  14. Leitkultur, Kundenmanagement und „cross selling“: Kanzleikultur-Wie geht das?
  15. Eine Patentanwaltskanzlei optimiert ihre Akquisestruktur
  16. Eine Anwaeltin erkennt Zusammenhang zwischen Burnout und eigenen Glaubenssätzen
  17. Das Kaiserinnen-Manifest motiviert Anwältinnen, Boss in ihrem eigenen Leben zu werden – und zu bleiben.
  18. Assistentinnen müssen in das Akquiseteam der Kanzlei eng eingebunden sein. 10 Tipps helfen Ihnen dabei!

Webseite „Coaching“

Auf 54 neuen Seiten in meiner Coaching-Seite „www.anwalts-coach.de“ finden Sie alle Punkte mit Fallbeispielen detailreich erläutert!

Rückblick Seminar „Coaching für Rechtsanwälte“ (2014)

Ihr Coaching-Seminar 2014: (Berichte im Blog)

Ihre Anfrage: