Im Empfangsbereich der Anwaltskanzlei entscheidet sich, ob der Mandant sich wohlfühlen wird.Die Empfangs-Assistentin der Kanzlei steht sofort auf, wenn der Mandant den Raum betritt, geht auf ihn zu, begrüßt ihn mit Namen, zeigt die Garderobe, ist behilflich mit Gepäck und Mantel, ermittelt small-talk Bedarf („Haben Sie unsere Parkplätze gut gefunden?“, „Konnten Sie sich gut durch dieses Wetter kämpfen?“ etc), führt ihn zum Wartezimmer oder zum Konferenzraum, fragt nach Getränkewunsch, sagt die Wartezeit an, bietet ihm ggfs. den Mandanten-Datenbogen an oder geht diesen mit dem Mandanten durch, erklärt die Kunst an den Wänden (falls der Mandant interessiert dorthin schaut), bietet ihm schon einen Sitzplatz an – und sorgt dafür, dass der Wartende um keinen Preis die Namen anderer Mandanten hört oder sieht.(Schweigepflichtsverletzung!).Viel mehr zu Akquise und Mandantenbindung:

Viel mehr zu Akquise und Kanzleimanagement:

WP Glossary Term Usage