„Kanzleikultur“ ist der Oberbegriff für selbst gemachte, verbindlich erwartete, von allen verwendete Denk, Fühl- und Verhaltensregeln innerhalb einer Anwaltskanzlei.Kanzleikulturen sind entweder bewusst eingerichtet oder folgen eher unbewusst eingespielten Denk-, Verhaltens- und Fühlmustern.Kanzleikultur ist für jeden Besucher sofort spürbar. Sie kann entweder negativ oder positiv wirken; gleichgültig lässt sie keinen. Lesen Sie hier viele Details:

Wahrscheinlich auch interessant für Sie: